Termine

13.11.2017

Ausstellungseröffnung

Im September 2017 wurde in Berlin eine vielbeachtete Ausstellung eröffnet. Sie gibt Einblick in das Leben in 25 deutschen Minderheiten. Nach Berlin ist diese Ausstellung nun in Nordschleswig zu sehen. Wir laden Sie...

22.01.2018

Offene Hauptvorstandssitzung. Zuhörer sind herzlich willkommen.

Tagesordnung: 1. Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung sowie Mitteilungen 2. UNESCO – immaterielles Kulturerbe 3. Nachbesprechung Neujahrstagung 4. MSPI – Status und Ideen 5. Haushalt 2018/2019 a. Sperre b. Vorbereitung Haushaltsseminar (Anlagen) c. Investitionsplanung 2018 (Anlagen) 6. Leere Häuser oder freie Kapazitäten - wie nutzen wir unsere Häuser besser? (Gösta Toft) 7. Kommunal- und Regionswahl 2017 – Wahlkampf und Ergebnisse 8. Verschiedenes

24.01.2018

Lesung mit Jörgen Bracker

Herrn Dr. Bracker gelingt es darin erstmals, das sogenannte Oldenburger Horn, im Original in der Kongernes Samling auf Rosenborg Slot zu sehen, zu entschlüsseln. In akribischer, kriminalistischer Deutungsarbeit zeigt er, dass das Horn nicht weniger erzählt als die Lebensgeschichte Margarethes I. von Dänemark und vom Wiederaufstieg Dänemarks im Krieg gegen die Hanse berichtet. Es ist eine virtuos erzählte, mit vielen Details versehene Darstellung und eine kleine geschichtliche Sensation.

31.01.2018

Kabarett Heimatmuseum

Die Kabarettruppe der deutschen Minderheit kommt mit ihrem neuen Programm "Frisch aus der Presse" In Zusammenarbeit mit dem BDN Bezirk Apenrade

05.02.2018

Agora Theater - Kohlhaas

Weitere Informationen folgen.

06.02.2018

Theaterabofahrt - Moby Dick

www.bdn.dk/abo MOBY DICK Schauspiel nach dem Roman von Herman Melville „… ich kenne ihn nicht und werde ihn niemals kennen.” Ismael heuert auf der „Pequod” an und trifft dort auf seinen Kapitän: Ahab. Seitdem dieser im Kampf mit dem weißen Wal Moby Dick ein Bein verloren hat, sinnt er hassgetrieben auf Rache. Monatelang kreuzen sie durchs Meer, ständig auf der Suche, bevor sie schließlich auf Moby Dick treffen. Trotz dreitägiger Jagd und wachsender Aussichtslosigkeit hält Ahab bis zum Kampf um Leben und Tod an seinem Vorhaben fest. Das archetypische Motiv der Suche und die zwei Figuren von Ahab und Ismael, die unterschiedliche Arten des Suchens verkörpern, erleben eine psychologische Erkundungsfahrt voll mythologischer Vergleiche, religiöser Erkenntnisse und philosophischer Betrachtungen. Die Abenteuergeschichte des weißen Wals und seines fanatischen Jägers Kapitän Ahab gehört eindeutig zur Weltliteratur, auch wenn Hermann Melville zu seinen Lebzeiten ein vergessener Autor war. Seit etwa hundert Jahren jedoch scheint es, als hätte es den modernen Mythos vom einbeinigen Ahab und dem geisterhaften Ungeheuer schon immer gegeben.

26.02.2018

BDN Kulturkonferenz & Kabarett Heimatmuseum

Weitere Informationen folgen.

03.03.2018

Jasper-Andresen-Cup

Anmeldungen bis zum 10. Februar an Lasse Tästensen: last@djfn.dk / +45 24924354 www.facebook.com/TeamNordschleswig

07.03.2018

Einführungsveranstaltung – Teil 2

Programm (vorläufig) Mittwoch 7. März 14.30 Zimmer beziehen 15.00 Kaffee/Kuchen, Vorstellungsrunde & Begrüßung durch den Hauptvorsitzenden Hinrich Jürgensen (Seminarleitung) 15.30 Vortrag: Geschichte der deutschen...

10.03.2018

Große Sport- und Vereinsmesse

Am Samstag den 10.03.2018 von 9-18 Uhr lädt der Jugendverband erstmalig zu einer großen Sport- und Vereinsmesse in Tingleff in der Deutschen Sporthalle.

10.03.2018

Figurentheater - Schon wieder die drei Schweinchen

12.03.2018

Offene Hauptvorstandssitzung. Zuhörer sind herzlich willkommen.

Tagesordnung folgt!

15.03.2018

"Original Graenzmuzik"

„Original Graenzmuzik“ macht Musik, die Grenzen überschreitet, Grenzen zwischen Ländern und Kulturen, zwischen Musikstilen wie Folk, Jazz, Pop und Klassik. Nachdem wir vier früher jahrelang Erfahrungen in Symphonieorchestern, hochdekorierten Feuerwehrmusikzügen, aufstrebenden Folkrockbands, weltberühmten Straßenmusikkapellen, zweifelhaften Nachtclubs, Kirchenchören und völlig unbekannten Jazz-Combos sammeln konnten, spielen wir seit 1989 in kaum veränderter Besetzung Musik, die uns allen gefällt. Wir bringen Stücke zu Gehör, die entweder völlig zu Unrecht unbekannt, Welterfolge oder schon Evergreens sind. Lieder auf Englisch, Spanisch, Jiddisch oder auch Griechisch wechseln sich mit Instrumentalstücken in ungewohnten Rhythmen und Zusammensetzungen ab - so die Eigendarstellung

17.03.2018

11Freunde live

11FREUNDE live Köster & Kirschneck lesen vor und zeigen Filme Samstag, 17. März 2018, 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) Sønderborghus, Løngang 1, DK- 6400 Sønderborg/Sonderburg Freie Platzwahl/unummerede pladser Tickets auf www.bdn.dk/buchen Eintrittspreis normal: 100,- Kr. / 14,- EUR Eintrittspreis erm.: 50,- Kr. / 7,- EUR „Das beste Fußballmagazin Deutschlands“ lobt der Tagesspiegel und der Spiegel findet "Die schönste Fußballprosa der Republik". Beide meinen 11FREUNDE, das Magazin für Fußballkultur aus Berlin. Seit dem Jahr 2000 bereichert es die hiesige Fußballszene mit großen Reportagen und Interviews jenseits von drögen Tabellen und Statistiken. Vor allem aber hat 11FREUNDE eines: unschlagbaren Humor. Mal werden die neuesten Beziehungen von Lothar Matthäus seziert, mal das Wesen der deutschen Spielerfrau von Angela Hässler bis Claudia Effenberg nacherzählt. Und am Ende des Heftes kolumniert seit immer der feuchtfröhliche Günter Hetzer mit seinen Kumpel Delle und Waldi. Und eben dieser Humor geht seit 2005 auch auf Lesereise. Die Redakteure Philipp Köster und Jens Kirschneck bereisen mit Texten und Filmen im Gepäck das Land. Temporeich und immer auf Rasenhöhe erzählen die beiden freundlichen Fußballfanatiker von Telefonaten mit Lothar Matthäus, Besuchen beim sonntäglichen Fußballfrühschoppen „Doppelpass“ und verregneten Auswärtsfahrten nach Rostock. Dazu gibt es rasante Filme, von vergurkten Interviews am Spielfeldrand und popelnden Bundestrainern. Und sie haben dabei, wie der große Theoretiker Andreas Möller es einmal formulierte, „vom Feeling her ein gutes Gefühl“. Jens Kirschneck, geboren 1966 in Minden. Journalist seit den frühen 90ern, zuerst bei der Wochenzeitung Bielefelder StadtBlatt, später für die Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Rundschau und andere. Parallel langjährige Erfahrungen als Lesebühnenautor. Seit 2005 bei 11FREUNDE in Berlin, seitdem als „11 Freunde Lesereise“ regelmäßig mit Philipp Köster auf Tour. Philipp Köster, geboren 1972 in Bobingen bei Augsburg. 1995 Mitbegründer des Arminia Bielefeld-Fanzines „Um halb vier war die Welt noch in Ordnung“, seit 2000 Chefredakteur des Fußballmagazins 11FREUNDE. Nebenher immer mal wieder Kolumnist, mal für den Tagesspiegel, Spiegel Online, mal für den RBB-Sender Radio Eins. Am 21. Dezember 2010 wurde Philipp Köster vom Medium Magazin zum „Sportjournalisten des Jahres 2010“ gewählt. Fotos: © 11Freunde

21.03.2018

Susanne Meyerhoff liest aus den Werken ihres Sohnes Joachim Meyerhoff

Susanne Meyerhoff liest aus den Werken ihres Sohnes, des ebenso begnadeten Schauspielers wie Schriftstellers Joachim Meyerhoff.

27.03.2018

Theaterabofahrt - Cavalleria rusticana / I Pagliacci

www.bdn.dk/abo CAVALLERIA RUSTICANA & I PAGLIACCI (Der Bajazzo) Oper von Pietro Mascagni & Oper von Ruggiero Leoncavallo in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Lebenshunger und amouröse Leidenschaften, Eifersucht und Rachegelüste, Verrat und blutige Morde – klingt dramatisch? Um nichts Geringeres geht es in CAVALLERIA RUSTICANA und I PAGLIACCI (Der Bajazzo), den beiden bekanntesten Vertretern des italienischen Verismo, der auf der Bühne das „wahre Leben” zeigen wollte, weitab von Opernklischees und -konventionen. Die Sizilianerin Santuzza liebt den jungen Bauern Turiddu. Er verspricht ihr die Ehe, lässt sie aber wegen der attraktiven – nur bedauerlicherweise mit dem Fuhrmann Alfio verheirateten – Lola sitzen, die Turiddu immer wieder in ihren Bann zieht. Die Liebesgefühle der zurückgewiesenen Santuzza schlagen in Hass um. In rasender Eifersucht klärt sie Alfio über den Seitensprung seiner Frau auf. Die Rache des in seiner Ehre gekränkten Ehemanns trifft Turiddu tödlich. Tonios Denunziation löst sogar den Mord zweier Menschen aus. In einer Komödientruppe engagiert, fühlt er sich als Künstler permanent unterschätzt, als Mensch nicht ernst genug genommen und als Mann vernachlässigt. Als der bucklige Tonio die schöne Nedda beim Stelldichein mit Silvio ertappt, nimmt er das zum Anlass, sich endlich für alle Benachteiligungen zu rächen: Er teilt seine Entdeckung dem ohnehin eifersüchtigen Ehemann mit, der in blinder Wut seine Frau und deren Geliebten tötet. Beide Opern verdanken ihre Entstehung einem Wettbewerb: Das Mailänder Verlagshaus Sonzogno schrieb ihn im Jahr 1888 aus, um der eigenen Institution zu neuen musikdramatischen Werken zu verhelfen. Der Verlag forderte einaktige Opern mit packender theatralischer Wirkungskraft – und zwar nur von bis dahin wenig bekannten Komponisten. Pietro Mascagni und Ruggiero Leoncavallo stellten sich dieser Herausforderung und schufen jeweils ein hoch emotionales Meisterwerk.

17.04.2018

KursKultur Projekt - PoetrySlam+

Weitere Informationen folgen. ”PoetrySlam+” wird finanziert von KursKultur mit Unterstützung der Partner der Region Sønderjylland-Schleswig, des dänischen Kulturministeriums und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

17.04.2018

Vortrag - Die Förderegion aus der Luft betrachtet

In diesem Vortrag zeigt der bekannte Flensburger Fotograf Raake die wunderschöne Landschaft der Flensburger Förde und der Umgebung aus der Luft. Der „Flug“ startet in Flensburg Schäferhaus, geht über die Innenförde nach Glücksburg, dann weiter entlang der Außenförde bis nach Gelting. Weiter geht der „Flug“ nach Sonderburg, danach sehen wir Apenrade und die Genner Bucht. Über die Nordspitze von Alsen fliegt er über die Dänische Inselwelt nach Ærø. Zurück geht es über die Schlei nach Schleswig um dann wieder Flensburg zu erreichen

18.04.2018

Generalversammlung Verband Deutscher Büchereien

24.04.2018

folkBALTICA Schulkonzert - Tondern

folkBALTICA Schulkonzert: Svøbsk (DK) und Albin Paulus (D) Schweizerhalle - Tønder Kulturhus, Ribe Landevej 39, DK- 6270 Tondern Jørgen Dickmeiss - Gesang, Violine und Gitarre Maren Hallberg - Akkordeon Simon Busk - Perkussion Theis Langlands - Klavier Albin Paulus (D) - Maultrommel und Dudelsack Wenn tausende Kinderfüße auf den Boden stampfen und Kinderhände begeistert im Rhythmus der Musik klatschen, dann kann es sich nur um das folkBALTICA Schulkonzert handeln. Jedes Jahr begibt sich das Festival in Kooperation mit dem Sydslesvigsk Forening und Sydslesvigs danske Ungdomsforeninger auf eine Reise durch die Region, um allen Kindern der 1.-3. Klassen die hier typisch ansässige Folkmusik nahezubringen. Auch dank der mobilen Unterstützung des Dansk Skoleforening for Sydslesvig, ist dies immer ein voller Erfolg. Deshalb bauen wir 2018 die Deutsch-Dänische Zusammenarbeit weiter aus und veranstalten je ein Konzert in Flensburg und Tondern in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Nordschleswiger und Tønder Kommune. Svøbsk begeisterten bereits letztes Jahr das große und kleine Publikum beim Schulkonzert. In ihrer Musik spürt man ihre Liebe und eine tiefe Verwurzelung zu den nordischen Traditionen. Das Ergebnis: virtuos gespielte, mitreißende und zeitlos schöne Folkmusik. Der in einer österreichischen Familie in Deutschland geborene Multiinstrumentalist Albin Paulus spielt Dudelsack, Klarinette, Maultrommel, Flöte und jodelt für sein Leben gern. Er stürzt sich mit Begeisterung auf alles was schräg und ungewöhnlich ist und vollkommen verkannt wird. Klischees zu entlarven und dabei seine Zuhörer zu verzaubern, ist seine Mission! Anmeldung/tilmelding: Bund Deutscher Nordschleswiger / Uffe Iwersen, iwersen@bdn.dk, +45 73629108 www.folkbaltica.de - http://www.folkbaltica.de/wp-content/uploads/2017/12/Programmheft-folkBALTICA-2018.pdf Bund Deutscher Nordschleswiger - Sydslesvigsk Forening - Sydslesvigs danske Ungdomsforeninger - Tønder Kommune - Dansk Skoleforening for Sydslesvig e.V. - Deutsches Haus Veranstaltungszentrum Flensburg

25.04.2018

folkBALTICA Schulkonzert - Flensburg

folkBALTICA Schulkonzert: Svøbsk (DK) und Albin Paulus (D) Deutsches Haus, Berliner Platz 1, 24937 Flensburg Jørgen Dickmeiss - Gesang, Violine und Gitarre Maren Hallberg - Akkordeon Simon Busk - Perkussion Theis Langlands - Klavier Albin Paulus (D) - Maultrommel und Dudelsack Wenn tausende Kinderfüße auf den Boden stampfen und Kinderhände begeistert im Rhythmus der Musik klatschen, dann kann es sich nur um das folkBALTICA Schulkonzert handeln. Jedes Jahr begibt sich das Festival in Kooperation mit dem Sydslesvigsk Forening und Sydslesvigs danske Ungdomsforeninger auf eine Reise durch die Region, um allen Kindern der 1.-3. Klassen die hier typisch ansässige Folkmusik nahezubringen. Auch dank der mobilen Unterstützung des Dansk Skoleforening for Sydslesvig, ist dies immer ein voller Erfolg. Deshalb bauen wir 2018 die Deutsch-Dänische Zusammenarbeit weiter aus und veranstalten je ein Konzert in Flensburg und Tondern in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Nordschleswiger und Tønder Kommune. Svøbsk begeisterten bereits letztes Jahr das große und kleine Publikum beim Schulkonzert. In ihrer Musik spürt man ihre Liebe und eine tiefe Verwurzelung zu den nordischen Traditionen. Das Ergebnis: virtuos gespielte, mitreißende und zeitlos schöne Folkmusik. Der in einer österreichischen Familie in Deutschland geborene Multiinstrumentalist Albin Paulus spielt Dudelsack, Klarinette, Maultrommel, Flöte und jodelt für sein Leben gern. Er stürzt sich mit Begeisterung auf alles was schräg und ungewöhnlich ist und vollkommen verkannt wird. Klischees zu entlarven und dabei seine Zuhörer zu verzaubern, ist seine Mission! Anmeldung/tilmelding: Dänisches Generalsekretariat, att. Nina Lemcke, nina@syfo.de, Tlf.: +49 (0)461 14408-118 www.folkbaltica.de - http://www.folkbaltica.de/wp-content/uploads/2017/12/Programmheft-folkBALTICA-2018.pdf Bund Deutscher Nordschleswiger - Sydslesvigsk Forening - Sydslesvigs danske Ungdomsforeninger - Tønder Kommune - Dansk Skoleforening for Sydslesvig e.V. - Deutsches Haus Veranstaltungszentrum Flensburg

26.04.2018

folkBALTICA Konzert - Zusammen

Ticket-VVK: http://www.folkbaltica.de/event/zusammen/ ZUSAMMEN - TILSAMMEN PaBaMeTo (D) Pay Bandik Nonn (Kontrabass,Gitarre) Melf Torge Nonn (Klarinette) Bereits bei der folkBALTICA 2017 konnten sich die Besucher des Programms „Folk in Blüten“ in der Sydbank vom Potential der beiden aus Flensburg stammenden Zwillingsbrüder Pay Bandik und Melf Torge Nonn überzeugen. Inzwischen ist ein Jahr vergangen und die beiden haben sich musikalisch weiterentwickelt, was nicht zuletzt auch an dem Studium der klassischen Musik in Hamburg beziehungsweise Lübeck liegt. Sie präsentieren zusammen ein Programm aus überwiegend eigenen Kompositionen, das viele Zutaten enthält: Klezmer, Folk aus Finnland, Irland oder vom Balkan, aber auch Jazz, Pop und klassische Elemente. Und auch wenn Pay Bandik und Melf Torge vornehmlich Klarinette und Kontrabass/Gitarre spielen, sind sie doch auch noch auf einer Vielzahl weiterer Instrumente zuhause. Sebastian & Mathæus (DK) Sebastian Bloch (Gitarre, Gesang) Mathæus Bech (Kontrabass, Gesang) Sebastian Bloch und Mathæus Bech sind zwei zwar junge, aber doch schon recht erfolgreiche Musiker, die neben ihrem Engagement im folkBALTICA Ensemble und in der Band Mynsterland auch als Duo auftreten. Sie trafen sich 2010 als Teenager in der Efterskole (Nachschule) Ollerup und spielen seitdem zusammen. E-Gitarre und E-Bass sowie die zugehörigen Effektpedale wichen jedoch im Laufe der Zeit einem akustischen Klang, den die beiden auf akustischer Gitarre und Kontrabass umsetzen. Der Weg in die Welt der Folkmusik wurde den beiden von Harald Haugaard geebnet, der sie an der Syddansk Folkemusik Talentskole unterrichtete. Zusammen bilden sie nun das durch den akustischen Klang von Gitarre und Kontrabass geprägte Duo Sebastian & Mathæus. http://www.folkbaltica.de/

03.05.2018

George Nussbaumer & Richard Wester feat. Peter Pich/Bass

Something Special - George Nussbaumer & Richard Wester feat. Peter Pich/Bass,

07.05.2018

Offene Hauptvorstandssitzung. Zuhörer sind herzlich willkommen.

Tagesordnung folgt!

08.05.2018

Theaterabofahrt - Bürger Schippel

www.bdn.dk/abo BÜRGER SCHIPPEL Komödie von Carl Sternheim „Leise und mit Glückseligkeit: Du bist Bürger, Paul.” Verzweiflung herrscht im Gesangsquartett um Juwelier Hicketier. Der jährliche Wettbewerb steht ins Haus, aber Tenor Neumann ist tot. Die Lösung wäre Paul Schippel – der hat Gold in der Kehle, aber er ist unehelich, verdient zwanzig Mark die Woche und schläft in einer Dachkammer. Als Hicketier in den sauren Apfel beißt und Schippel die Mitgliedschaft im Quartett anbietet, avanciert der in Schande geborene Proletarier zum „Bürger Schippel”, weil er so schön Tenor singt. Er steigt auf in die Sphäre der über ihn naserümpfenden Bürger, da Schippel dem Männerquartett den Preispokal im Wettbewerb garantiert. Nicht einmal die Hand der flotten Schwester kann Hicketier dem Emporkömmling versagen. Doch die will Schippel gar nicht, weil Thekla bereits vom Landesfürsten verführt wurde. So triumphiert Schippel am Ende: denn Standesbewusstsein ist besser als Sex. Sternheim, selber Bürger par excellence, hasste das Bürgertum. Mit bitterem Spott deckte er die Verlogenheiten und Doppelmoral seiner Gesellschaft auf. Seine Stücke sind gleichsam Röntgenbilder der Mittelklassegesellschaft und haben bis heute nichts von ihrer Schärfe verloren.

28.05.2018

BDN Delegiertenversammlung

29.05.2018

Kindergarten-Tag 2018

Weitere Informationen folgen.

06.06.2018

Lesung mit Wladimir Kaminer

Wladimir Kaminer sagt über sich selbst, er sei privat ein Russe und beruflich ein deutscher Schriftsteller.

17.06.2018

KursKultur Projekt - Adding Sights

Weitere Informationen folgen. ”PoetrySlam+” wird finanziert von KursKultur mit Unterstützung der Partner der Region Sønderjylland-Schleswig, des dänischen Kulturministeriums und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

18.06.2018

Offene Hauptvorstandssitzung. Zuhörer sind herzlich willkommen.

Tagesordnung folgt!

23.06.2018

Knivsbergfest 2018

Alle Informationen unter www.nordschleswig.dk/knivsbergfest

06.09.2018

Einführungsveranstaltung

Neue Mitarbeiter und andere Interessierte sind eingeladen an einer Einführungsveranstaltung teilzunehmen. Ziel ist es, einen Einblick in die Strukturen und Arbeit der deutschen Minderheit zu geben. Die Veranstaltung...

17.09.2018

Offene Hauptvorstandssitzung. Zuhörer sind herzlich willkommen.

Tagesordnung folgt!

22.10.2018

Offene Hauptvorstandssitzung. Zuhörer sind herzlich willkommen.

Tagesordnung folgt!

03.11.2018

Deutscher Tag 2018

Die Tradition der Deutschen Tage entstand nach dem Zweiten Weltkrieg und findet immer am ersten Sonnabend im November statt. Der Nachmittag ist eine Festveranstaltung in der Turnhalle in Tingleff mit...

19.11.2018

Offene Hauptvorstandssitzung. Zuhörer sind herzlich willkommen.

Tagesordnung folgt!

09.12.2018

Rundfunk-Jugendchor Wernigerode

Weitere Informationen folgen.

17.12.2018

Offene Hauptvorstandssitzung. Zuhörer sind herzlich willkommen.

Tagesordnung folgt!

10.01.2019

BDN Neujahrstagung

Die Neujahrstagung des Bundes Deutscher Nordschleswiger in der Akademie Sankelmark findet statt vom 10.-13. Januar 2019.

01.03.2019

TheaterDrang Aufführung

Weitere Informationen folgen.

02.11.2019

Deutscher Tag 2019

Die Tradition der Deutschen Tage entstand nach dem Zweiten Weltkrieg und findet immer am ersten Sonnabend im November statt. Der Nachmittag ist eine Festveranstaltung in der Turnhalle in Tingleff mit...
< Januar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Infos aus Nordschleswig